Sprache wählen

 

Agenda 2030 - SDG

Mit der Agenda 2030 einigte sich die internationale Gemeinschaft im Jahr 2015 auf einen umfangreichen Orientierungsrahmen. Als Kernstück zur Umsetzung gelten die „Nachhaltigen Entwicklungsziele“ (Sustainable Development Goals – SDG). Sie beinhalten soziale Ziele wie Armutsbekämpfung, Gesundheit oder Bildung ambitionierter als dies in der Vergangenheit der Fall war. Bis zum Jahr 2030 soll die weltweite Armut nun vollständig überwunden werden. Doch die SDG gehen inhaltlich weiter, sie verbinden die sozialen mit wirtschaftlichen und ökologischen Zielen. Sie gelten für reiche und arme Länder, betonen stärker die gemeinsame, aber differenzierte Verantwortung und gehen auf Fragen von Ungleichheit, Produktions- und Konsummustern ein.

Studien/Berichte Print

Fact-Sheet: Agenda 2030 – Nachhaltige Entwicklungsziele (SDG): Kooperationen mit dem Privatsektor

AutorInnen: Irene Knoke, Dr. Pedro Morazán, Antje Schneeweiß

Seiten: 4

Datum: 08. Dezember 2016

Verlag/Herausgeber: Südwind e.V.

Download

Preis: 0,00 EUR

Stück:

Fact-Sheet: Agenda 2030 – Nachhaltige Entwicklungsziele (SDG): Die Rolle des Privatsektors

AutorInnen: Irene Knoke, Dr. Pedro Morazán

Seiten: 4

Datum: 08.12.2016

Verlag/Herausgeber: Südwind e.V.

Download

Preis: 0,00 EUR

Stück:

Haben Sie Fragen?

Dr. Pedro Morazán
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
E-Mail
+49 (0)228-763698-12

Irene Knoke
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
E-Mail
+49 (0)228-763698-13

Bankverbindung:
KD-Bank
Konto-Nr.: 99 88 77
BLZ: 350 601 90
IBAN: DE45 3506 0190 0000 9988 77
BIC: GENODED1DKD

###SPENDEN###

SÜDWIND lebt von der Unterstützung seiner Mitglieder, Förderer und SpenderInnen. Bitte setzen auch Sie sich mit SÜDWIND für wirtschaftliche, soziale und ökologische Gerechtigkeit weltweit ein.

Denn dann können wir unabhängig bleiben und die Ergebnisse unserer Arbeit auch weiterhin kostenfrei zum Download anbieten.