Sprache wählen

 

Rohstoffe

Abbau und Export von Rohstoffen können dazu beitragen, die Armut in vielen Entwicklungsländern zu reduzieren. Doch bei der Förderung der Rohstoffe werden
selbst rudimentäre soziale und ökologische Standards missachtet. SÜDWIND setzt sich dafür ein, dass deutsche Unternehmen ihre Lieferketten so verändern, dass die grundlegenden Menschenrechte eingehalten und geachtet werden.

Flächenkonkurrenz

In den vergangenen Jahren hat sich weltweit die Debatte über die Nutzung von Land zugespitzt. Dazu haben hauptsächlich zwei Aspekte beigetraten: Die vermehrte Nutzung von Pflanzen für die Herstellung von Agrotreibstoffen sowie eng damit verbunden der Kauf von großen Landflächen in Entwicklungsländern durch private und staatliche Unternehmen aus Industrie- und Schwellenländern. Mehr

Kakao

Unsere beliebte Schokolade hat leider auch dunkle Seiten, denn auf westafrikanischen Kakaoplantagen sind schlechte Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit an der Tagesordnung. Die Unternehmen der Schokoladenindustrie können diese Umstände mit ihrer Marktmacht verändern, Einfluss auf die Produktionsbedingungen nehmen und durch ihr Einkaufsverhalten verbesserte Bedingungen in der Handelskette erreichen. Mehr

Metallische Rohstoffe

Bei der Förderung von metallischen Rohstoffen sowie bei deren Weitverarbeitung spielen in vielen Ländern ökologische und soziale Standards keine Rolle. Die Herausforderung für die deutsche Industrie wird darin liegen, ökologische und soziale Mindeststandards bereits bei der Förderung der von ihr genutzten Rohstoffe zu gewährleisten. Mehr

Weitere Rohstoffe

Ein großer Teil der in Deutschland verbrauchten Rohstoffe stammt aus Entwicklungs- und Schwellenländern. Die Durchsetzung von Sozial- und Umweltstandards bei deren Produktion könnte die Lebenssituation vieler Menschen verbessern. Mehr

Haben Sie Fragen?

Friedel Hütz-Adams
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
E-Mail
+49 (0)228-763698-15

Bankverbindung:
KD-Bank
Konto-Nr.: 99 88 77
BLZ: 350 601 90
IBAN: DE45 3506 0190 0000 9988 77
BIC: GENODED1DKD

###SPENDEN###

SÜDWIND lebt von der Unterstützung seiner Mitglieder, Förderer und SpenderInnen. Bitte setzen auch Sie sich mit SÜDWIND für wirtschaftliche, soziale und ökologische Gerechtigkeit weltweit ein.

Denn dann können wir unabhängig bleiben und die Ergebnisse unserer Arbeit auch weiterhin kostenfrei zum Download anbieten.