Sprache wählen

 

LSBTI

Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*- und Inter*-Personen (kurz LSBTI) sind weltweit willkürlichen Übergriffen sowohl von staatlichen Stellen als auch aus der Bevölkerung ausgesetzt. Solche Übergriffe bleiben oft straflos, oder Homosexualität selbst ist sogar kriminalisiert und wird in einigen Ländern sogar mit dem Tod bestraft. Lange Zeit haben LSBTI in der Entwicklungszusammenarbeit kaum eine Rolle gespielt. In den vergangenen Jahren ist jedoch das Bewusstsein gestiegen, dass Menschenrechtsverletzungen von LSBTI im Globalen Süden und Osten nicht ignoriert werden können.

 

 

Studien/Berichte Downloads

Menschenrechte stärken! Deutsche Förderung von LSBTI-Menschenrechtsarbeit im Globalen Süden und Osten

AutorInnen: Persson Perry Baumgartinger, Verein ][diskursiv, Irene Knoke,

Seiten: 52

Datum: November 2014

Verlag/Herausgeber: Dreilinden gGmbh, Deutsches Institut für Menschenrechte

Download

Haben Sie Fragen?

Irene Knoke
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
E-Mail
+49 (0)228-763698-13

Bankverbindung:
KD-Bank
Konto-Nr.: 99 88 77
BLZ: 350 601 90
IBAN: DE45 3506 0190 0000 9988 77
BIC: GENODED1DKD

###SPENDEN###

SÜDWIND lebt von der Unterstützung seiner Mitglieder, Förderer und SpenderInnen. Bitte setzen auch Sie sich mit SÜDWIND für wirtschaftliche, soziale und ökologische Gerechtigkeit weltweit ein.

Denn dann können wir unabhängig bleiben und die Ergebnisse unserer Arbeit auch weiterhin kostenfrei zum Download anbieten.