Aktuelle Termine

21. August 2017, Kerpen

Folgen des Handybooms für Mensch und Umwelt. Workshop im Rahmen des Camp for future

mehr

07. September 2017, Dortmund

Podium „Soziale Gerechtigkeit“ auf der Messe Fair & Friends

mehr

26.-29. Oktober 2017, Dresden

Wie fair ist »Fair Trade«? Tagung zum Konziliaren Prozess

mehr

25. - 30. Oktober 2017, Tecklenburg

Rohstoffwelten – rund ums Handy: Minecraft-Workshop

mehr

16. November 2017, Bonn

Bonner Politik-Forum: Frauen, Migration und Arbeit. Ohne Rechte keine Perspektive.

mehr

 

 

Aus unseren Netzwerken

Pressemitteilung zur Abschwächung des TVgG NRW

CDU und FDP missachten in NRW-Koalitionsvertrag internationale Arbeitsrechte und Umweltstandards beim öffentlichen Einkauf

mehr

Pressemitteilung Kampagne für Saubere Kleidung

Explosion in einer Textilfabrik in Bangladesch - Sicherheitsüberprüfung von Heizungskesseln muss Teil des Bangladesch Accord sein

mehr

VENRO Pressemeldung

Mehr reguläre Migrationswege schaffen, Fremdenfeindlichkeit entgegentreten

mehr

Gemeinsamer Brief an die Europäische Kommission

Impose transparency in the garment supply chain!

mehr

Neuer Flyer

„Auf zu einem UN-Treaty!“

mehr

Deutschlands G20 - Präsidentschaft

Finanzwirtschaft für die SDG fit machen

mehr

Wie fair ist meine Bank? Faktencheck 2.0

Fair Finance Guide Deutschland weitet Analyse deutscher Geldhäuser aus

mehr

Stimmen über SÜDWIND

Jan Spille, Goldschmied und Inhaber von Jan Spille - Schmuck Atelier

"Als Hersteller von Schmuck aus Fairtrade Gold danke ich SÜDWIND insbesondere dafür, dass Sie die Menschen über die weltweiten ökologischen und sozialen Folgen des Goldbergbaus informieren. Ihre theoretischen Grundlagen ermöglichen uns den praktischen Überbau. Weiter so!"  

 

Bankverbindung:
KD-Bank
Konto-Nr.: 99 88 77
BLZ: 350 601 90
IBAN: DE45 3506 0190 0000 9988 77
BIC: GENODED1DKD

###SPENDEN###

SÜDWIND lebt von der Unterstützung seiner Mitglieder, Förderer und SpenderInnen. Bitte setzen auch Sie sich mit SÜDWIND für wirtschaftliche, soziale und ökologische Gerechtigkeit weltweit ein.

Denn dann können wir unabhängig bleiben und die Ergebnisse unserer Arbeit auch weiterhin kostenfrei zum Download anbieten.