Sprache wählen

 

Aktuelle Termine

22. Juni 2017, Overath

Alte Handys sind wahre Schatzkisten

mehr

07. Juli 2017, Köln

Abschlussfeier der Klimaschutz Community Köln

mehr

 

 

Global Forum on Migration and Development/Projektitits vs. Programmorientierung?/Living Wages

Neue SÜDWIND-Blogbeiträge, Januar 2017mehr

Der lange Weg zu existenzsichernden Löhnen – und was das Textilbündnis dazu beitragen kann!

Neues Fact Sheet, Januar 2017mehr

Informell und ungeschützt. Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie im indischen Surat

Neue Studie, Januar 2017mehr

Start der Handy-Aktion NRW – Hinterfragen, wissen, sammeln!

Neue Aktion und neue Fact-Sheets, Januar 2017mehr

Fact-Sheets: Agenda 2030 – Nachhaltige Entwicklungsziele (SDG) und der Privatsektor

Neue Fact-Sheets Dezember 2016mehr

Eine UN-Dekade, die die MigrantInnen aus Afrika in den Mittelpunkt rückt

Neuer SÜDWIND-Blogbeitrag, November 2016mehr

Fact-Sheet: Die Wertschöpfungskette von Mobiltelefonen (aktualisierte Neuauflage)

Neues Fact-Sheet November 2016mehr

Aus unseren Netzwerken

VENRO Pressemeldung

Mehr reguläre Migrationswege schaffen, Fremdenfeindlichkeit entgegentreten

mehr

Gemeinsamer Brief an die Europäische Kommission

Impose transparency in the garment supply chain!

mehr

Neuer Flyer

„Auf zu einem UN-Treaty!“

mehr

Deutschlands G20 - Präsidentschaft

Finanzwirtschaft für die SDG fit machen

mehr

Wie fair ist meine Bank? Faktencheck 2.0

Fair Finance Guide Deutschland weitet Analyse deutscher Geldhäuser aus

mehr

Stimmen über SÜDWIND

Eberhard Neugebohrn, ehem. Geschäftsführer der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

„SÜDWIND trägt dazu bei, unser Bewusstsein zu globalisieren und weht den globalen Süden in nördliche Köpfe.“

Bankverbindung:
KD-Bank
Konto-Nr.: 99 88 77
BLZ: 350 601 90
IBAN: DE45 3506 0190 0000 9988 77
BIC: GENODED1DKD

###SPENDEN###

SÜDWIND lebt von der Unterstützung seiner Mitglieder, Förderer und SpenderInnen. Bitte setzen auch Sie sich mit SÜDWIND für wirtschaftliche, soziale und ökologische Gerechtigkeit weltweit ein.

Denn dann können wir unabhängig bleiben und die Ergebnisse unserer Arbeit auch weiterhin kostenfrei zum Download anbieten.