Aktuelle Termine

21. August 2017, Kerpen

Folgen des Handybooms für Mensch und Umwelt. Workshop im Rahmen des Camp for future

mehr

24.-27. August 2017, Bonn

„Zwischen Marshallplan, Fluchtursachen-bekämpfung und dem White Man´s Burden - Eine Bestandsaufnahme der deutschen EZ und Impulse für die kommende Bundestagswahl 2017“

mehr

04. September 2017, Berlin

Konferenz: Nachhaltige Entwicklung braucht Demokratie

mehr

05.-06. September 2017, Köln

BHB-GardenSummit 2017, Podiumsdiskussion: Nachhaltige Beschaffung von Natursteinen

mehr

07. September 2017, Dortmund

Podium „Soziale Gerechtigkeit“ auf der Messe Fair & Friends

mehr

13. September 2017

Workshop „ CSR-Wesentlichkeitsanalyse: effektive Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung durch KMU"

mehr

14. September 2017, Bonn

Noch ein Marshallplan? Was braucht eine Kooperation mit Afrika?

mehr

25. September 2017, Köln

Fortbildung: Ein Genuss für alle? Das Thema Nachhaltigkeit am Beispiel von Kakao und Schokolade

mehr

26.-29. Oktober 2017, Dresden

Wie fair ist »Fair Trade«? Tagung zum Konziliaren Prozess

mehr

25. - 30. Oktober 2017, Tecklenburg

Rohstoffwelten – rund ums Handy: Minecraft-Workshop

mehr

16. November 2017, Bonn

Bonner Politik-Forum: Frauen, Migration und Arbeit. Ohne Rechte keine Perspektive.

mehr

07. Dezember 2017, Köln

1982 – 2017: Alte und neue Schuldenkrisen in Lateinamerika und der Karibik

mehr

05.-06. September 2017, Köln

BHB-GardenSummit 2017, Podiumsdiskussion: Nachhaltige Beschaffung von Natursteinen

In Zeiten weltpolitisch und weltwirtschaftlich unsicherer werdender Zeiten und streng getakteter Arbeitsabläufe im Berufsalltag ist der Garten das „grüne Wohnzimmer“, das nach getaner Arbeit für viele Hausbesitzer sowohl geliebter Ort der Entspannung als auch blühende Spielwiese der eigenen Kreativität und Persönlichkeit ist.

Garten, Terrassen und auch Balkone sind zudem mehr denn je soziale Treffpunkte, an denen das Leben mit der Familie und Freunden stattfindet. Ablesbar ist das am anhaltenden Gesellschaftstrend „Grillen“, der das Barbecue im Kreise der Liebsten als Lifestyle etabliert hat und der mit eindrucksvollen Outdoor-Küchenzeilen aus hochwertigen Materialien und mit Profigrills zelebriert wird.

Zunehmend mehr Verbraucher legen bei ihrem Handeln und Konsum auch gesteigerten Wert auf Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimafreundlichkeit und nutzen ihre Gärten, aber auch städtische Flächen oder Dachgärten beim „Urban Gardening“ zur nachhaltigen Bewirtschaftung und Zucht von Gemüse oder Kräutern.

Die Liebe der Deutschen zum „Outdoor-Living“ spiegelt sich auch in den jüngsten Umsatzzahlen unserer Branche wider. So konnten die deutschen Bau- und Heimwerkermärkte im Geschäftsjahr 2016 mit der Gesamtheit aller Gartensortimente einen Umsatz von über vier Milliarden Euro erzielen. Insgesamt waren die Gartensortimente mit 22,4 Prozent am Gesamtumsatz 2016 einer der Erfolgsgaranten der guten Branchenentwicklung.

Am 5. und 6. September begrüßt der BHB die Gartenbranche zum 4. BHB-GardenSummit 2017. Die Veranstaltung bietet den Unternehmen des Gartenmarktes aus dem Handel, der Industrie und dem Dienstleistungssektor auch in diesem Jahr wieder eine informative Bühne zum intensivem Gedanken und Meinungsaustausch, all dies konzentriert auf einen Veranstaltungstag und ein Get-together beim Barbecue am Vorabend. Durch die direkte Anbindung an die spoga+gafa ermöglichen wir die Weiterführung der Messegespräche auf dem Messegelände.

Im Rahmen der Veranstaltung wird Friedel Hütz-Adams von SÜDWIND an der Podiumsdiskussion zum Thema "Nachhaltige Beschaffung von Natursteinen" um 15:10 Uhr teilnehmen.

Programm, weitere Informationen und (kostenpflichtige) Anmeldung zur Messeteilnahme


Bankverbindung:
KD-Bank
Konto-Nr.: 99 88 77
BLZ: 350 601 90
IBAN: DE45 3506 0190 0000 9988 77
BIC: GENODED1DKD

###SPENDEN###

SÜDWIND lebt von der Unterstützung seiner Mitglieder, Förderer und SpenderInnen. Bitte setzen auch Sie sich mit SÜDWIND für wirtschaftliche, soziale und ökologische Gerechtigkeit weltweit ein.

Denn dann können wir unabhängig bleiben und die Ergebnisse unserer Arbeit auch weiterhin kostenfrei zum Download anbieten.