Weitere Themen

Altkleider

Wir Deutschen gehören zu den Weltmeistern im Konsum von neuen Kleidern und ein großer Teil wird schon nach kurzer Zeit über Altkleidersammlungen wieder entsorgt, Altkleider könnten sinnvoll und sozial verträglich vermarktet werden. Es gibt weltweit viele Menschen, die dringend auf möglichst billige Kleidung angewiesen sind. Doch über den Verbleib des größten Teils der umsonst abgegebenen Altkleider entscheidet nicht Bedürftigkeit, sondern die Frage, wer am meisten zahlt. Mehr

China-Afrika

Seit rund zehn Jahren wird kontrovers darüber diskutiert, welche Auswirkungen das verstärkte Engagement der chinesischen Regierung und Unternehmen auf dem afrikanischen Kontinent haben. Einerseits gibt es massive Kritik an den Geschäftsgebaren einiger Unternehmen oder an der Vergabe von Krediten an umstrittene Regime. Andererseits hoffen viele Menschen auf dem afrikanischen Kontinent darauf, dass Investitionen aus China dazu beitragen, ihre Situation zu verbessern. SÜDWIND beleuchtet in einem Projekt verschiedene Aspekte des chinesischen Engagements. Mehr

Globalisierung

Mit der internationale Verflechtung von Produktionsprozessen, Kapitalmärkten und der Öffnung von Märkten unter neoliberalen Bedingungen sind weltweit viele Probleme entstanden. Die soziale Ungleichheit hat zugenommen, der Ressourcenverbrauch und Umweltbelastungen sowie der Klimawandel sind Phänomene dieser Entwicklungen. Oft werden nationale und internationale Politik der Anforderung nicht gerecht, entsprechend zu regulieren und zu steuern. In den internationalen Organisationen sind die Machtverhältnisse oft undemokratisch und entsprechen nicht den aktuellen politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten. Mehr

LSBTI

Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*- und Inter*-Personen (kurz LSBTI) sind weltweit willkürlichen Übergriffen sowohl von staatlichen Stellen als auch aus der Bevölkerung ausgesetzt. Solche Übergriffe bleiben oft straflos, oder Homosexualität selbst ist sogar kriminalisiert und wird in einigen Ländern sogar mit dem Tod bestraft. Lange Zeit haben LSBTI in der Entwicklungszusammenarbeit kaum eine Rolle gespielt. In den vergangenen Jahren ist jedoch das Bewusstsein gestiegen, dass Menschenrechtsverletzungen von LSBTI im Globalen Süden und Osten nicht ignoriert werden können.  Mehr

Wirtschaftswachstum

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) als Kompass oder Maßstab für erfolgreiche Wirtschaftspolitik wird zunehmend fraglicher. Nur neue Maßstäbe können die Grundlage schaffen für eine Umorientierung der Wirtschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit. Alternative Denkmodelle und Erfassungssysteme für Wohlfahrt, Glück und Zufriedenheit sind seit Jahrzehnten in der Diskussion. Mehr

Zwangsarbeit

Sklaverei ähnliche Ausbeutung von Kindern und Erwachsenen ist ein lukratives Geschäft, das jährlich rund 150 Milliarden US-Dollar extra Profite abwirft. Weltweit sind nach internationalen Schätzungen knapp 21 Millionen Menschen Opfer von Zwangsarbeit, darunter etwa 5,5 Millionen Kinder unter 18 Jahren. Die meisten der von Zwangsarbeit betroffenen Menschen leben in Indien. In Bezug zur Bevölkerungszahl leben die meisten Zwangsarbeiter in Mauretanien, Haiti, Pakistan, Indien und Nepal. Mehr

Bankverbindung:
KD-Bank
Konto-Nr.: 99 88 77
BLZ: 350 601 90
IBAN: DE45 3506 0190 0000 9988 77
BIC: GENODED1DKD

###SPENDEN###

SÜDWIND lebt von der Unterstützung seiner Mitglieder, Förderer und SpenderInnen. Bitte setzen auch Sie sich mit SÜDWIND für wirtschaftliche, soziale und ökologische Gerechtigkeit weltweit ein.

Denn dann können wir unabhängig bleiben und die Ergebnisse unserer Arbeit auch weiterhin kostenfrei zum Download anbieten.