Aktuelle Termine

Dienstag, 3. März 2015

Wertschöpfungskette Handys

mehr

Mittwoch, 4. März 2015

Metall-Rohstoffe – viel Wind um nichts?

mehr

Freitag, 6. März 2015

Chocoa Conference 2015

mehr

Freitag, 13. März 2015

10 Jahre Liberalisierung im Welttextilhandel - Herausforderungen und Strategien am Beispiel Indien

mehr

Samstag, 25. April 2015

Mitgliederversammlung SÜDWIND

mehr

 

 

Jahresbericht 2014

März 2015mehr

SÜDWIND-Newsletter

Februar 2015mehr

Fact-Sheet: Die Wertschöpfungskette von Mobiltelefonen (aktualisierte Neuauflage)

Neues Fact-Sheet, Januar 2015mehr

Alte Handys in der Schublade? Zu SÜDWIND!

Neustart der Handysammelaktionmehr

Best in Class - Good Enough? The Contribution of Best-in-Class Ratings to Sustainable Business

Neue Übersetzung, Dezember 2014mehr

Chinesisch-Afrikanische Partnerschaft. Das Beispiel Tansania

Neues Fact-Sheet, Dezember 2014mehr

Chinesisch-Afrikanische Partnerschaft. Das Beispiel Ruanda

Neues Fact-Sheet, Dezember 2014mehr

Aus unseren Netzwerken

Jetzt unterschreiben!

Attac ist gemeinnützig!

mehr

Aktionstreffen der Kampagne für Saubere Kleidung am 13.-14.02.2015 (Kopie 1)

Mit internationaler Solidarität zu existenzsichernden Löhnen weltweit?

mehr

Dortmund erhält den Vergabepreis NRW 2014

Auszeichnung durch Eine Welt Netz NRW e.V. und Bündnis für öko-soziale Beschaffung NRW

mehr

Für eine wirksame EU-Gesetzgebung zu Konfliktrohstoffen

Forderungspapier des Arbeitskreises Rohstoffe

mehr

Manifest für menschenwürdige Arbeit

Mailaktion an die Abgeordneten des Bundestags

mehr

Wie fair und nachhaltig ist das Fairphone?

Eine Studie der Deutschen Umwelthilfe

mehr

Stimmen über SÜDWIND

Prof. Dr. Günter Altner, Umweltwissenschaftler und Theologe

"SÜDWIND ist aus der Diskussion über eine gerechte Weltwirtschaft nicht mehr wegzudenken. Weiter so!" (verstorben 2011)

Bankverbindung:
KD-Bank
Konto-Nr.: 99 88 77
BLZ: 350 601 90
IBAN: DE45 3506 0190 0000 9988 77
BIC: GENODED1DKD

###SPENDEN###

SÜDWIND lebt von der Unterstützung seiner Mitglieder, Förderer und SpenderInnen. Bitte setzen auch Sie sich mit SÜDWIND für wirtschaftliche, soziale und ökologische Gerechtigkeit weltweit ein.

Denn dann können wir unabhängig bleiben und die Ergebnisse unserer Arbeit auch weiterhin kostenfrei zum Download anbieten.