Inhalt Footer
Freitag 09:30 Uhr Im Kalender Merken
Freitag
09:30
Gustav-Stresemann-Institut Bonn

SÜDWIND-Konferenz "Und was ist mit den Menschenrechten? China und die Sorgfaltspflichten"

Konferenz mit Akteur*innen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

In der Ära Xi Jinpings hat sich in China vieles verändert. Aus europäischer Perspektive wird das Land zunehmend als Rivale und als Hotspot für Menschenrechtsverletzungen wahrgenommen. Gleichzeitig gewinnen in Europa die Debatten über nachhaltige Lieferketten und menschenrechtliche Sorgfaltspflichten von Unternehmen an Bedeutung. Wie lassen sich diese Entwicklungen miteinander in Einklang bringen? Und wie können Unternehmen ihre menschenrechtlichen Sorgfaltspflichten in Lieferketten, die in China beginnen, wahrnehmen?

Diese Fragen werden auf der Konferenz "Und was ist mit den Menschenrechten? China und die Sorgfaltspflichten" am 27. September 2024 von 09:30 bis 13:00 Uhr im Gustav-Stresemann-Institut in Bonn diskutiert.

Zur Anmeldung

Weitere Informationen folgen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: 

Nina Giaramita

T +49 (0)228-763 698-14

E giaramita@suedwind-institut.de